Neuer Lehrgang - Allgemeine Informationen

Ab 2017:
Die neue Fachausbildung zu Licht, Beleuchtung und Farben -
auf neuesten Grundlagen, mit internationalen Fachleuten
von Universitäten, Fachhochschulen und Industrie -
aus Forschung, Planung und Design.


Dauer eineinhalb Jahre.

Abschluss mit dem Diplom des Österreichischen Instuítuts für Licht und Farbe

Kontakt und nähere Informationen anfordern

Insgesamt 9 Viertagesblöcke (jeweils Do. bis So.) in Wien und Umgebung.

Grundmodul LICHT (2 Viertagesblöcke):
I     Lichtbiologie und Gesundheitslicht - Wirkungen auf Organismus und Psyche
      
02.-05. März 2017
II    Lichttechnik auf neuestem Stand - menschangepasstes Licht
      
30.März - 02. April 2017

Grundmodul FARBE (2 Viertagesblöcke):
I     Farbordnungssysteme, Farb-Erscheinung und Empfindung, Farbharmonien
      
04.-07. Mai 2017
II    Farbpsychologie, Symbolik und archetypische Bedeutungen
      
21.-24. Sept. 2017

Spezialmodule zu den beiden Ausbildungszweigen (je 5 Viertagesblöcke):
A
   Licht- und Farb-Beratung / Consulting, Beratung, Planung
     
Ausbildung zum Diplomierten  Licht-_und_Farbberater / Bau- und Wohnconsulting
      Ab Oktober 2017 bis Mai 2018
B   
Licht-und Farb-Energetik / Therapie, Energiebehandlungen
     
Ausbildung zum Diplomierten Licht-_und_Farbtherapeuten / Gesundheitsförderung
     
Ab Oktober 2017 bis Mai 2018

Die Termine werden so angelegt, dass man auch beide Spezialausbildungen - A und B -
gleichzeitog absolvieren kann.

ACHTUNG: Bei fixer Anmeldung bis 30. September 2016 gelten noch die Preise vom Pilotlehrgang 15/16
                  minus 5% Frühbucherbonus!

____________________________________

Während der Ausbildung

-  soll Praxis in einschlägigen Tätigkeitsgebieten gewonnen werden - ein Nachweis soll darüber erbracht werden
   (Ferialpraxis u.a.)

-  soll auch mindestens eine Messe oder Kongressveranstaltung zu Licht und Farbe nachweislich besucht werden:
   z.B. die Frankfurter "Light&Building", Milano - "Intel" oder "Euroluce", das Symposium für Farbe und Gesundheit in
   Deutschland, eine PLDC, die "Farbinfo" des Deutschen Farbenzentrums u.a.

Zwischen den Seminaren bieten wir freie Übungs- und Arbeitskreise an, nach Vereinbarung mit den Teilnehmern.
Nach der Approbation der Diplomarbeit treten die Teilnehmer-/Innen zu einer mündlichen Diplomprüfung an und danach erfolgt die Diplomverleihung.
Dieses Diplom ist ein privates Diplom des Österreichischen Instituts für Licht und Farbe, es stellt den umfassenden Bildungsnachweis über das komplexe Theme von Licht und Farbe dar, was bisher, soweit wir wissen, außer in unserem ersten Pilotprojekt 2015/16 noch niemals durch einen Lehrgang abgedeckt worden ist.

Umfassende Grundausbildung

Dieser Lehrgang stellt eine umfassende Grundausbildung dar. Er enthält jedoch nicht die folgenden Spezialberufsausbildungen:

  • Keine künstlerische Ausbildung wie an Kunstakademien.
  • Die Lehrgänge sind auch nicht als eine spezifisch lichttechnische Berufsausbildung gedacht,
  • auch nicht als spezielle Ausbildung in Farbpsychologie, in Medizin oder medizinischer Therapie. Die Behandlung von Pathologien ist nur ausgebildeten ÄrztInnen vorbehalten, diese können aber selbstverständlich auch unseren Diplomlehrgang absolvieren.

Diese genannten Inhalte sind dennoch wesentliche Ausbildungs-Teile in den Diplom-Seminaren. Denn künstlerische Gestaltung, Medizin und Psychologie bringen mittragend ein umfassendes Bild von Licht und Farbe als ganzheitliches Geschehen.

Somit soll der Diplomlehrgang die Teilnehmer/Innen dazu in Stand setzen, alle wesentlichen Aufgaben und Leistungen einer Licht- und Farbberatung auf einem sehr breiten Fundament von Wissen und Erfahrungen durchzuführen. Dabei spielen Ganzheitlichkeit und Interdisziplinarität eine große Rolle.

Schwerpunkte

Es ist zu erwarten, das alle Teilnehmer/Innen, je nach ihren persönlichen Gegebenheiten, individuelle Schwerpunkte in ihrer künftigen Tätigkeit setzen werden, z.B: Schwerpunkt in Planung und Design, oder mehr in der individuellen Wohnberatung oder auch mehr in Theorie, Vortrag und Veröffentlichungen.

Weiterführende Seminare und Workshops

Wir bieten neben dem Diplomlehrgang für Licht und Farbe auch einzelne Seminare und Workshops an, die solche individuelle Schwerpunkte fördern:

  • Farbtestseminar:
    Grundlagen und Durchführung von Projektions-Farbtests (Persönlichkeits- farbtests) nach Frieling und Lüscher, mit Vergleichen zum Pyramidentest nach Pfister/Heiss und Obbergen-Computertest.
  • Workshops zur Farbgestaltung und künstlerischem Design
    mit verschiedensten Materialien - Kreativität, Komposition, Techniken (Termine auf Anfrage)
  • Experimentelle Licht- und Beleuchtungsworkshops, Leuchtendesign
  • Seminare zu Raumdesign oder Industrial Design
    mit Licht und Farbe (Termine auf Anfrage)

Aktuelle Seminare werden laufend unter Termine angekündigt.