Diplomierter Licht- und Farbtherapeut

Zwei Phänomene - zwei Arbeitsgebiete - auf einer gemeinsamen Grundlage:
Elektromagnetische Schwingungen und ihre Wirkungen auf den Organismus.
Licht ist Farbe – Farbe ist Licht.


Der Diplomlehrgang vermittelt die vielfältigen Wirkungen von Licht und Farbe im gesamten Lebensbereich: Von der Bedeutung von Licht für den menschlichen Organismus über Farbpsychologie bis hin zu gesundheitsfördernden und gesundheitserhaltenden Behandlungen mit Licht und Farben –

Licht und Farbtherapie, eine zukunftsträchtige und abwechslungsreiche Arbeit mit großen Karrierechancen.

 
Zielgruppe
Dieser Lehrgang ist ideal für alle, die sich für die Wirksamkeit von Licht und Farben bei therapeutischer Arbeit interessieren und diese spannenden Phänomene vielleicht auch zu ihrem Beruf machen möchten.
Eine optimale Zusatzausbildung auch für Berufsgruppen wie z.B. Lebens- und Sozialberater sowie alle, die das gesundheitsfördernde Potential von Licht und Farben nutzen wollen.


Inhalt
Die Teilnehmer lernen eine fachgerechte, ganzheitliche und nach modernsten Erkenntnissen ausgerichtete Licht- und Farbtherapie:
An mehreren Behandlungsmethoden und Modellen.

Licht- und Farbstrahlung wirkt intensiv auf Körper und Psyche. Licht kann regenerieren, heilen und das Immunsystem unterstützen.

Das Einzigartige an dieser Ausbildung ist, dass Licht und Farbe als untrennbare Einheit aufgefasst werden – eine isolierte Betrachtung wäre inkompetent und führt nicht zu befriedigenden Lösungen.

Zum Curriculum von 2017/18  -  Verlauf des bisherigen Pilotprojekts. Die neuen Termine werden in Kürze festgelegt.

 

Praxisorientierte Ausbildung durch internationale Dozenten
Die Teilnehmer erwartet eine praxisnahe, moderne Ausbildung auf Basis neuester wissenschaftlicher Forschungen sowie internationaler, renommierter Dozenten.


Abschluss
Die Module können als gesamter Diplomlehrgang, aber auch als Einzelmodule gebucht werden. Für die Teilnahme an den einzelnen Modulblöcken erhalten die Teilnehmer eine Besuchsbestätigung. Das Fachmodul wird mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung sowie der Diplomarbeit abgeschlossen.

 

Angaben zu den Referenten:

 

Univ. Prof. Dr. W. Marktl, Physiologe

42 Jahre  aktive Tätigkeit an der medizinischen Fakultät der Univ. Wien bzw. an der daraus hervorgegangenen Medizinischen Universität Wien.

Hauptarbeitsgebiete:

- Ernährungs- und Stoffwechselphysiologie

- Chronobiologie

- Bäder-und Klimaheilkunde

- Seit 2003 Präsident der Wiener Internationalen Akademie für Ganzheitsmedizin

 

300 wissenschaftliche Publikationen.

Hauptinteressen:
Ganzheitliche, komplexe und integrative Probleme der Physiologie, Medizin und Gesundheit.

 

Rahmentehma zu unserem Diplomlehrgang:

Neurophysiologische und sinnesphysiologische Grundlagen für die Erklärung der Wirkungen von Licht und Farbe auf den menschlichen Organismus.

Angaben zu den Referenten:

 

Univ. Prof. Dr. W. Marktl, Physiologe

42 Jahre  aktive Tätigkeit an der medizinischen Fakultät der Univ. Wien bzw. an der daraus hervorgegangenen Medizinischen Universität Wien.

Hauptarbeitsgebiete:

- Ernährungs- und Stoffwechselphysiologie

- Chronobiologie

- Bäder-und Klimaheilkunde

- Seit 2003 Präsident der Wiener Internationalen Akademie für Ganzheitsmedizin

 

300 wissenschaftliche Publikationen.

Hauptinteressen:
Ganzheitliche, komplexe und integrative Probleme der Physiologie, Medizin und Gesundheit.