Karl Albert Fischer

Prof. Mag.art. und Dipl.Graphiker (GLV), ehm. Univ.Lektor. Geboren und aufgewachsen in Wien (Sohn von Emilie Fischer-Giustiniani und Carl Fischer).
Studierte an der Univ.Wien Germanistik, Philosophie und Sprachwissenschaften und an der Akademie der bildenden Künste Malerei und Kunstpädagogik.
Schüler des deutschen Farbpsychologen, Biologen und Designers Dr. Heinrich Frieling. Arbeitet seit 1980 intensiv auf den Gebieten des Lichtes und der Farben. Im gleichen Jahr wurde er Mitbegründer, Pressesprecher und Vizepräsident des Baubiologie-Instituts in Wien (IBO) bis 2001.

10 Jahre Unterricht an der Hochschule (heute Universität) für angewandte Kunst (Pädagogik, Fachdidaktik, Kunsttheorie), auch Univ.Lektor am Pädagogischen Institut.
Er verband seine langjährige Tätigkeit an Wiener Gymnasien (Kunst- und Werkpädagogik, Deutsch) mit forcierten ökologischen Aktivitäten und mit innovativer Gestaltung im öffentlichen Raum, oft im Team mit seinen Schülern/StudentInnen. Mehrere Jahrzehnte lang auch Dozent der "Internationalen Ferienkurse für deutsche Sprache und Germanistik" in Salzburg (IFK).

1998 gründete er sein eigenes Aktionsfeld:
Das Österreichische Institut für Licht und Farbe - mit einem Designstudio in Wien und dem Hauptsitz in Berndorf/NÖ.
Neben Seminar- und Vortragszyklen und der Leitung seiner neuen Diplomkurse für Licht und Farbe forscht Fischer über Licht- und Farbwirkungen, über Grundlagen zu Licht und Gesundheit auf Basis der anthropologischen Frühgeschichte des homo sapiens in Afrika wie auch über bewusste oder archetypische Farbwirkungen und deren Bedeutung in der modernen visuellen Kommunikation, in Architektur und Medienästhetik.

Zahlreiche Kongressvorträge im In- und Ausland. Laufend in Kontakt mit Licht- und Farbtherapeuten, baute er in Berndorf auch einen 3-Meter-Lichttherapie-Dome nach Karl Ryberg-Monocrom (Stockholm). Fischer veranstaltet und veranlasst seit 2008 auch eigene Licht-und Farbe-Fachkongresse und Symposien in Österreich, war durch Jahre Member of Council bei International Light Assoc.(ILA) und ist seit 2007 Mitglied der Academy for Holistic Culture (AHC Wien).

Als Licht- und Farbdesigner hat Fischer in den letzten drei Jahrzehnten mehr als sechzig öffentliche und betriebliche Bauten gestaltet.
Zu den durchgeführten Projekten zählen:
Krankenhäuser, Büro- und Industriegebäude, Aussenministerium in Wien, Öst. Botschaftsgebäude in Brüssel, ORF-Newsroom, Bankgebäude, Kindergärten und Schulen, Shop-Designs, Jugendherberge und Seniorenwohnheim sowie Siedlungs- und Wohnprojekte - in vielen Fällen mit gezieltem Einbezug künstlerischer Wand- und Bodengestaltungen, auch Tiffany-Glasarbeit und dreidimensionalen Lichtobjekten im Raum.